10 Strategien, die beim Starten von Apps für das Unternehmen zu befolgen sind

Von Patrick Welch

Die meisten IT-Manager haben ein gutes Verständnis dafür, wie Apps in ihrem Unternehmen implementiert und verwendet werden. Viele haben jedoch Schwierigkeiten, die Produktivitätsvorteile in vollem Umfang zu nutzen, insbesondere wenn es darum geht, massive Zuflüsse von Apps zu verwalten. Im Folgenden finden Sie die zehn wichtigsten Strategien für Ihre Checkliste, bevor Sie Apps für das Unternehmen starten.

1. App-Sicherheit

Die App-Sicherheit umfasst die Maßnahmen, die vor dem Start und während des gesamten Lebenszyklus der Anwendung ergriffen wurden, um die Sicherheit zu erhöhen und Probleme in den Richtlinien einer App zu vermeiden. Fehler bei Design, Entwicklung, Bereitstellung, Aktualisierung oder Wartung der Anwendung sind auf fehlerhafte Sicherheitsrichtlinien zurückzuführen.

2. Verschlüsselung

Darüber hinaus müssen Unternehmen Apps mit erweiterter Verschlüsselung auswählen, wie wir es bei PCs sehen. Die IT benötigt die vollständige Kontrolle darüber, wie und wo Mitarbeiter die App verwenden, um die Sicherheit des Unternehmensnetzwerks zu gewährleisten.

3. Einhaltung

Die Einhaltung wichtiger regulatorischer Initiativen ist erforderlich, um den Informationsaustausch über die App zu gewährleisten.

4. Gerätekompatibilität

Mit einer Vielzahl von Geräten - einschließlich verschiedener Betriebssysteme und Formfaktoren -, die in Unternehmensnetzwerke gelangen, sind Anwendungen, die über mehrere Computerplattformen hinweg kompatibel sind, ideal. Seine Bedeutung dreht sich um das Web von BYOD und firmeneigenen Geräten. Wenn einem Mitarbeiter beispielsweise ein firmeneigenes Smartphone ausgestellt wird, er jedoch zusätzlich ein persönliches Tablet eines anderen Betriebssystems verwenden möchte, müssen alle mobilen Apps geräteübergreifende Kompatibilität und Funktionalität ermöglichen. Heutzutage sind die meisten Unternehmensanwendungen betriebssystemübergreifend verfügbar, und die Kompatibilität hängt mit der Produktivität der Mitarbeiter zusammen.

5. Verbraucherähnliche Erfahrung

Die Consumerization der IT ist da - gestern! Die Investition in Apps mit einer konsumentenähnlichen Benutzererfahrung bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter einen einfacheren Übergang, weniger Zeit und Investitionen für Schulungen und die natürliche Förderung höherer Akzeptanzraten.

6. Probefahrt

Für die IT spricht eine Probefahrt für die Erfolgsquote neuer Apps. Stellen Sie potenzielle Apps für eine ausgewählte Gruppe von Mitarbeitern bereit und erarbeiten Sie anschließend alle Hindernisse, bevor das gesamte Personal involviert ist.

7. Integration

Die Fähigkeit einer App, sich in Tools zu integrieren, die Mitarbeiter während des gesamten Lebenszyklus ihrer Geschäftsinhalte benötigen, ist von entscheidender Bedeutung. Dazu gehören möglicherweise Fähigkeiten, diese Inhalte nicht nur bereitzustellen, sondern auch zu bearbeiten und weiterzugeben.

8. Soziale Fähigkeiten

Darüber hinaus sind soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook zunehmend bekannte professionelle Tools (denken Sie an HR oder Marketing). Bei der Auswahl einer App verfügen einige über solide integrierte Integrationsfunktionen. Die Notwendigkeit, unermüdlich zwischen Geschäftsanwendungen zu wechseln, sorgt für eine günstige Produktivitätsrendite.

9. Fähigkeit, offline zu arbeiten

Offline zu arbeiten ist eine Fähigkeit, die in letzter Zeit an Wachstum und Aufmerksamkeit gewonnen hat. Mobilität verspricht Echtzeitzugriff auf Inhalte von unterwegs, und Apps müssen dies widerspiegeln. Flugzeug, Zug oder Auto - das Herausziehen des Netzsteckers ist ein typischer Teil des Arbeitsablaufs, und der Offline-Zugriff auf Apps ist entscheidend, um einen konstanten Arbeitsablauf zu ermöglichen.

10. Messung und Verfolgung

Durch die Implementierung einer Checkliste für jede mobile App können Unternehmen Zeit, Geld und Kopfschmerzen sparen. Sobald sich Apps im Unternehmensnetzwerk befinden, wird der Auftrag jedoch nicht beendet. Diese Apps müssen kontinuierlich gemessen und nachverfolgt werden, um sicherzustellen, dass sie dem Unternehmen dauerhafte Vorteile bieten. Wenn sich Prozesse und Initiativen ändern, muss sich auch die Technologie weiterentwickeln, und eine effiziente Strategie für mobile Unternehmensanwendungen ist der Schlüssel, um die Nase vorn zu haben.

Patrick Welch ist President & COO bei bigtincan, einem Anbieter von Mobile Content Management-Technologie für Smartphones und Tablets

© Copyright 2021 | pepebotifarra.com